• „Reisen ist die Sehnsucht nach Leben!“ Kurt Tucholsky
  • „Reisen ist die Sehnsucht nach Leben!“ Kurt Tucholsky
  • „Reisen ist die Sehnsucht nach Leben!“ Kurt Tucholsky
  • „Reisen ist die Sehnsucht nach Leben!“ Kurt Tucholsky
  • „Reisen ist die Sehnsucht nach Leben!“ Kurt Tucholsky
  • „Reisen ist die Sehnsucht nach Leben!“ Kurt Tucholsky
  • „Reisen ist die Sehnsucht nach Leben!“ Kurt Tucholsky

Fachjournalist | Autor

Alexander Möbius
MoebiusDiplom Kaufmann, über 30 Jahre Füh-
rungserfahrung bei Reiseveranstaltern
und -konzernen
unterschiedlicher Größe. Experte im Bereich...

weiterlesen >>

Kreuzfahrten

Zukunftsperspektiven der Kreuzfahrt
Dramatische Veränderungen und ein äußerst progressives Marktwachstum im europäischen Markt prägen die Urlaubsreise und die Entwicklung der beliebtesten Destinationen. Die klassischen Badeziele für den Pauschalurlauber sind ...


weiterlesen >>

Studienreisen

Den Nabel der Welt entdeckt?
Die Wiege stand im Orient. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Aber wo? Und wann? Im diesbezüglich gerne zitierten Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris zumindest nicht - die frühesten mesopotamischen Kulturen liegen „erst“ 6500 Jahre zurück ...


weiterlesen >>

Special Features

Himmelstreppe verschwunden!
Als erfahrener Kreta- Reisender/ Kreta- Lover erinnert man sich an ein quasi am Ende der kretischen Geo-
graphie liegenden Klosters das man vor Jahren besucht hatte: Moni Chri-
soskalitissa. „Damals“, vor rund 25 Jahren. Von Chania aus waren zu diesem einsamen Kloster ca. 70 km ...

weiterlesen >>

Freier Fachjournalist | Autor | Alexander Möbius

Der Wunsch zu reisen ist ein Phänomen unserer Zeit. Im Zeitalter der Pauschaltouristik haben viele der Reisenden aber verlernt mit sehenden Augen durch fremde Länder zu reisen, suchen nicht mehr die Kultur ihres Reiseziels sondern oft mehr die heimatlichen Gewohnheiten in fremden Ländern. Der moderne Tourismus, der vielen Menschen das Reisen an sich erst möglich gemacht hat, ist für die Zielgebiete Fluch und Segen, bringt einerseits Arbeit und Wohlstand, zerstört andererseits Tradiertes, Umwelt und Natur. Immer größer werdende Hotels und Urlaubsmaschinen unterliegen der rigiden Philosophie der Kostenreduzierung und Ertragsmaximierung, das Reiseerlebnis als solches tritt zunehmend in den Hintergrund.

Über 30 Jahre in der Touristikbranche tätig.

Ich selbst war über 30 Jahre in der Touristikbranche in führenden Positionen verantwortlich und habe die Entwicklungen, Mutationen und Trends  der ursprünglichen Reisemotive in der Praxis miterlebt, kenne also die Hintergründe „aus erster Hand“! Mit meiner Tätigkeit als Autor möchte ich gerne dazu beitragen, dass der wahre Sinn des Reisens, der auch darin besteht, das jeweilige Gastland zu verstehen, mögliche Vorurteile abzubauen und das Reiserlebnis auch im Kleinsten zu genießen wieder an Bedeutung gewinnt, die Sehnsucht nach Fremdem, nach Anderem wieder die  Priorität erhält, die ihr eigentlich zukommt.

Meine Zielsetzung

Als freier Fachjournalist ist es dabei mein Ziel mit authentischen Reportagen den Leser unbefangen und tatsachengetreu zu informieren, neue Aspekte aufzuzeigen und auch manche „Geheimtipps“ zu geben. Dabei möchte ich auch unbequeme Wahrheiten offen, aber nicht besserwisserisch, thematisieren und mit einem humorvollen Schreibstil und einer unterhaltsamen Berichterstattung Inspiration und Wegweiser für neue Reiserlebnisse sein.  

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widersprochen werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen